Samstag, 16. Mai 2015

Kneipp Therapie

...Bewegung, Ernährung, Heilkräuter, Wasser, Lebensordnung. 

Die fünf Säulen der Kneipp Therapie Die Kneipp-Gesundheitslehre
Ganzheitliches, zeitloses Gedankengut Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 - 1897) hat ein ganzheitliches
und zeitloses Naturheilverfahren geschaffen, das wissenschaftlich anerkannt ist und seit über 100 Jahren
zur Gesundheitsförderung und -erhaltung vieler Menschen angewendet wird.

Offen für wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse ist seine Lehre nach seinem Tode systematisch
weiterentwickelt worden und heute auf dem neuesten Stand, also zeitgemäss. 
Seine Lehre vom gesunden Leben und der natürlichen Heilweise ist keine kostspielige Behandlung
von Symptomen. Sie erfasst den ganzen Menschen: Körper, Seele und Geist. Sein Therapiekonzept
ist eine Lebensschulung mit vorwiegend krankheitsvorbeugendem Charakter und dem Ziele der Gesundherhaltung.

Die Kneipp-Gesundheitslehre basiert auf den fünf Säulen:

- Lebensordnung
- Wasseranwendungen
- Bewegung
- Ernährung
- Heilkräuter

die sich gegenseitig in ihrer Wirkung unterstützen und sinnvoll ergänzen. Aus ihrem harmonischen 
Zusammenspiel entsteht ein ganzheitliches Gesundheitskonzept.

Lebensordnung
"...Erst als man den Zustand ihrer Seele kannte und da Ordnung hineinbrachte, ging es mit den körperlichen
Leiden auch besser. Sie bekamen mehr Ruhe und Zufriedenheit, kurz, sie fühlten sich besser."
 Sebastian Kneipp

Kneipp als Vorkämpfer für eine ganzheitliche Gesundheitsförderung und Heilung war sich sicher: Leib, Seele und Geist 
sind eine untrennbare Einheit, gerade wenn es um Gesundheit oder Heilung geht. 

In der Kneipp-Methode werden daher die biorhythmischen Ordnungen unseres Lebens ebenso beachtet wie die Kräfte,
die unsere Seele und unseren Geist stärken. 

Seelische Ausgeglichenheit und Bewusstheit im Umgang mit sich und anderen sind Bedingungen für Gesundheit.
Hydrotherapie"Ist das Wasser für den gesunden Mensche ein vorzügliches Mittel, seine Gesundheit und Kraft zu erhalten,
so ist es auch in der Krankheit das erste Heilmittel. Es ist das natürlichste, einfachste, wohlfeilste und, wenn recht angewendet,
das sicherste Mittel."
 Sebastian Kneipp

Die Heilkraft des Wassers: Von Kneipp wiederentdeckt, systematisch optimiert und wissenschaftlich belegt.
Kalt- und Warmreize als ideales Training für die Blutgefässe und Nerven der Haut und der inneren Organe sind die Grundlage
der Kneipp-Methode.

Die vielen verschiedenen Anwendungen (Waschungen, Güsse, Wickel, Bäder) ermöglichen äusserst fein dosierbare und
individuell abgestimmte Wirkungen.

Bewegung
"Untätigkeit schwächt, Übung stärkt, Überlastung schadet." Sebastian Kneipp
Das Kneippen ist ein klassisches Trainingsprogramm für vernachlässigte Funktionen unseres Organismus. 
Zur Trainingswirkung der Wasserreize kommen die der aktiven Bewegung. Diese stärkt Herz und Kreislauf, harmonisiert das 
Nervensystem und entspannt die Seele. Es gibt viele Möglichkeiten, sich auf gesunde Art zu bewegen: Wandern, Schwimmen
Radfahren, Langlaufen, Tanzen, Gymnastik, Golf, etc. gehören zur Bewegungstherapie.

Ernährung
"Lass das Natürliche so natürlich wie möglich. Die Zubereitung der Speisen soll einfach und ungekünstelt sein.
Je näher sie dem Zustande kommen, in welchem sie von der Natur geboten werden, desto gesünder sind sie."
 Sebastian Kneipp

Die Ansprüche, die Sebastian Kneipp an eine gesunde, ausgewogene und nahrhafte Kost stellte, stimmen mit der Vollwertkost
der modernen Ernährungslehre überein. 

Schmackhaft leicht, vielseitig und möglichst Natur belassen ist die Kost in der Kneipp-Methode. Das gilt auch für Abnahmediät, 
Schonkostformen und Diäten bei Diabetes, Gicht und Fettstoffwechsel-Störungen.

Heilkräuter
"Unser Herrgott hat für jedes Leiden ein Kräutlein wachsen lassen". Sebastian Kneipp
Die Wirksamkeit der pflanzlichen Heilmittel und Arzneien aus der Natur ist unbestritten. Die zumeist milden Wirkungen erlauben
lange Anwendungen ohne schädliche Nebenwirkungen. Heilkräuter als Tees, Säfte, Salben oder Dragees, vor allem aber als 
wohltuende Badezusätze, sind charakteristisch für die naturverbundene Kneipp-Methode.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen