Sonntag, 17. Mai 2015

Dorn / Breuss Massage und Methode

... Rudolf Breuss, der Begründer der Methode(1899 – 1990), hat diese Massage als eine Bandscheiben – Regeneration – Massage entwickelt. Durch diese Methodewerden die Muskeln und Bänder im Wirbelsäulenbereich nach und nach immer weiter entspannt und die Regeneration der Nerven- und Bandscheiben aktiviert. Teilweise lassen sich auch Wirbelverschiebungen auf diese Weise korrigieren. Die Wirbelsäule wird mit Johanniskrautöl und Seidenpapier behandelt.

Dorn – MethodeDie Dorn –Therapie richtet sich in erster Linie auf die Korrektur von verschobenen Wirbeln oder subluxierten(verschobenen) Gelenken. Jeder vergrösserte Gelenkspalt bedeutet eine Blockade im Fluss der Lebensenergie und verursacht mit der Zeit Schmerzen. Solche „herausgerutschten“ Gelenke sind nicht voll belastungsfähig. Sie werden bei der Dorn –Therapie durch Druck bei gleichzeitiger Bewegung von Behandelte in ihre richtige Position zurückgebracht. Da mit einem verschobenen Wirbel meistens auch emotionale Erlebnisse verbunden sind, kann mit dieser Therapie blockierte Energie freigesetzt werden, so das der Mensch neue Emotionen, Kraft und Freiheit erlangt.

Text von Laura Reumer; Dorn- Therapeutin; Dipl. Wellness Trainerin; Basel / Oberwil

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen