Sonntag, 17. Mai 2015

Astrologie

Mit Astrologie oder auch Sternenkunde kann man über die Stellung bestimmter Himmelskörper Einflüsse der Planeten und die Tendenzen deuten. Dabei sind der Geburtsort, die Geburtszeit und die Stellung der Himmelskörper von Bedeutung. Beim astrologischen Diagnosen werden von der Stellung der Planeten, der Monde und Sonnen unseres Sonnensystems zum Zeitpunkt der Geburt eines Menschen die wesentlichen Charaktereigenschaften abgeleitet. Die Planeten stehen in zwölf unterschiedlichen Tierkreiszeichen, die bei der Astrologie gedeutet werden. Die bekannten Zeichen sind Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische.


Mit Hilfe der Astrologie wird bevorzugt bei Persönlichkeitsfragen gewählt, z. B. „Welche Persönlichkeit bin ich und welche Möglichkeiten der Persönlichkeitsentfaltung besitze ich?“ „Was sind meine Lebensziele?“ 
Aber auch Partnerschaftsfragen lassen sich astrologisch deuten. Sie lernen Ihren Partner besser kennen und damit besser verstehen. So lassen sich durch die Astologie mit Hilfe der Sterne partnerschaftliche Krisen besser bewältigen. Wenn Sie wissen möchten wann eine geeignete Tendenz ist ihren Partner kennen zu lernen, kann die Astrologie Ihnen den ersten Blick in die Zukunft verschaffen.

Auch auf Fragen bezüglich der beruflichen Zukunft, bietet die Astrologie mit den Himmelskörpern wichtige Hinweise. Sie beabsichtigen eine neue Person in Ihr Unternehmen einzustellen und würden gerne etwas mehr über diese Person erfahren? Die astrologische Beratung hilft bei der Entscheidungsfindung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen