Freitag, 15. Mai 2015

Wickel und Packungen

... Unter einem Wickel versteht man das Einhüllen von Körperteilen in feuchte Tücher nach einem bestimmten System. Wickel gehen immer um den ganzen Körperteil herum und dienen langzeitigen Thermoanwendungen.

Gearbeitet wird ebenfalls mit Paraffinfango (dem Fango wurde Paraffin beigemischt). Diese auf ca. 65 Grad erhitzten Packungen zeichnen sich durch gute thermophysikalische Eigenschaften aus. Bei entsprechender Bedeckung mit Tüchern vermitteln diese Packungen einen gut verträglichen Wärmestrom.

Wirkungen der Wickel und Packungen:
- Thermische Wirkung, wenn es sich um heisse oder kalte Wickel / Packungen handelt
- Chemische Wirkung, bei Wickeln/Packungen mit Zusätzen

Bei WärmeBeruhigender, entspannender Effekt auf nervösreflektorischem Weg auf die quer gestreifte und glatte Muskulatur.

Bei KälteDie Schmerz-Reizschwelle wird erhöht. Verlangsamung der Nervenerregungen der Schmerzfaser. (Kälteanästhesie) Bei kurzem Kältereiz: reaktive Mehrdurchblutung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen